Saison der wC in der Hamburg-Liga

Beginnen wir den kurzen Rückblick mit einem Abriss des letzten Saisonspiel. Ja, es stand "etwas auf dem Spiel!" Der Buschfunk hatte schon vermeldet, dass durch das von der HTN verlorene Parallelspiel gegen den TV Billstedt, mit einem Sieg Platz 4. zu erreichen wäre. Somit musste ich kaum mehr für Motivation sorgen, bis auf euch nochmal daran zu erinnern, was im Hinspiel gegen die SG Hamburg-Nord der Grund für die Niederlage war. Hochkonzentriert wurde das Spiel begonnen, welches sich wie zu erwarten war, zu einem Krimi auf hohem Niveau entwickelte. Wirklich absetzen konnte sich keine Mannschaft, zur Halbzeit lagen wir mit zwei Toren in Führung. In der Halbzeit wurde hauptsächlich verschnauft, denn wie auch die SG Hamburg Nord waren wir nicht vollzählig und teilweise angeschlagen angereist. Zu korrigieren gab es wenig, bis auf, dass die Laufwege der Angriffshalben von der SG Hamburg Nord noch deutlicher gestört werden müssen und vorne die rausgespielten Chancen auch konsequent genutzt werden müssten. Auch in der zweiten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, toll anzugucken und kurz vor Schluss lagen wir mit einem Tor in Führung, Ballbesitz bei der SG Hamburg Nord und der Wurf zum Ausgleich ging glücklicherweise nicht ins Tor - Auszeit SC Alstertal. Die Ansage von mir: "Die werden gleich eine offensive Manndeckung spielen, also: Ball laufen lassen, so gut es geht. Bewegung zum Tor, auch ohne Ball. Anbieten. Notfalls festmachen lassen, Freiwurf bekommen, weiterspielen." Habt ihr dann so gut umgesetzt, dass ihr nicht nur von den 45 Sekunden fast 30 Sekunden runtergespielt habt, sondern auch eine Spielerin in eine freie zentrale Wurfposition an 6m gebracht habt, die den zwei-Tore-Abstand wieder herstellen konnte, bei dem es bis zum Schlusspfiff blieb. Sieg! Platz 4. in der HH-Liga.

 

Als euer Trainer kann ich euch sagen, dass ich stolz auf euch bin und ihr eine tolle Mannschaft seid, die sich in dieser Saison wieder sehr gut weiterentwickelt hat. Platz 4. hätte ich euch vor der Saison nicht unbedingt zugetraut und was mir noch viel wichtiger als der 4. Platz ist, dass der Sieg gegen die SG Hamburg Nord wieder ein gutes Spiel gewesen ist. Nach dem Tiefschlag in der Hinrunde, eine deutliche Niederlage gegen TuS Aumühle, die der schlechteste Auftritt von euch gewesen ist, seitdem ich euch trainiere, habt ihr euch Schritt für Schritt verbessert und auf dem Platz die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt.

 

Ich freue mich, dass ihr euch dazu entschieden habt, im Juni die Qualifikation zur HH/SH-Liga anzugehen. Bis dahin haben wir viel zu tun, den Zuwachs aus Bramfeld in die Mannschaft zu integrieren und in kürzester Zeit zu einer Mannschaft zu werden. Ich bin mir sicher, dass wir auch diese Herausforderung meistern werden. Macht weiter wie bisher, hört zu, lernt aus Niederlagen und denkt dran: "Immer Kopf hoch, was war kann ich nicht mehr ändern, aber die nächste Aktion, die schon!“

 

Euer Trainer Jan

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gerda (Sonntag, 23 April 2017 07:38)

    Super! Guter Trainer, der so motiviert!!
    Viel Glück
    ,