Turnierausschreibung

50. Handballjugendturnier SC Alstertal-Langenhorn

Gespielt wird nach den gültigen Regeln des DHB und den Ordnungen des Hamburger Handballverbandes, soweit in diesen Turnierbestimmungen nicht abweichend geregelt.

 

Für das Turnier gelten die Jahrgänge der Hallenserie 2019/2020.

Spielerpässe sind auf Wunsch der Turnierleitung vorzulegen.

 

Die Spielzeit beträgt für die Mannschaften: E- und D-Jugend 1x15 Minuten, für die C-, B- und A-Jugend 1x18 Minuten. Es gibt keine Halbzeit und keinen Seitenwechsel. Ein zentraler Zeitnehmer gibt das Signal für den gemeinsamen Spielbeginn und -schluss. Ein Time-out kann es aus diesen Gründen nicht geben. Durch 7m-Werfen kann es zu Zeitverzögerungen kommen. Sollte es zu größeren Zeitverzögerungen( z.B. größeren Verletzungen) kommen, kann eine Verkürzung der Spielzeit durch den Ausrichter vorgenommen werden.

 

In den verschiedenen Altersklassen werden, wenn möglich, zwei Gruppen gebildet. Innerhalb der Gruppen werden jeder gegen jeden die Platzierungen ausgespielt. Bei Punktgleichheit gilt folgende Regelung:

  1. Höhere Tordifferenz

  2. Höhere Anzahl der erzielten Tore

  3. Das Ergebnis im direkten Vergleich der betreffenden Mannschaften gegeneinander

  4. 7m-Werfen mit je 5 Spielern in wechselnder Reihenfolge.

Bei unentschiedenem Ausgang eines Halbfinales, des Spiels um den 3.Platz oder des Endspiels, wird der Sieger sofort nach Spielende durch 7m-Werfen ermittelt. Es gibt 5 Werfer, die vor dem 7m-Werfen festgelegt werden. Steht es danach immer noch unentschieden, sind 3 neue Werfer zu benennen, die mit den Werfern aus dem ersten Durchgang übereinstimmen dürfen. Dies wird solange fortgeführt, bis ein Sieger feststeht.

 

Haftmittelverbot

Die Benutzung von Haftmittel / Backe ist in der Sporthalle Hamburg nicht erlaubt. Bei Benutzung von Haftmitteln beim Aufwärmen oder Spielen wird die Mannschaft vom Turnier ausgeschlossen und hat eventuell anfallende Reinigungskosten zu tragen.

 

Die Mannschaften werden rechtzeitig über Lautsprecher aufgerufen. Erst dann darf der Halleninnenraum betreten werden. Unpünktliches Antreten oder Nichtantreten haben Punkt- und Spielverlust zur Folge; das Spiel wird mit 0:2 Punkten und 0:5 Toren als verloren gewertet. Die Wechselzeit zwischen den Spielen beträgt nur 2 Minuten.

 

Die erstgenannten Mannschaften spielen mit dem Rücken zur Pressetribüne (Regie), stellen den Spielball und müssen bei gleicher Spielkleidung das Trikot wechseln.

 

Einsprüche, außer die Alterklassen betreffend, sind nicht zulässig.

 

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände. Bitte keine Wertsachen in den Umkleideräumen lassen!

 

Änderungen sind jederzeit vorbehalten.

 

SC Alstertal-Langenhorn

Handballjugendabteilung